jungen // hunde / Uraufführung eines neuen Klassenzimmerstückes

Am Foto: Johanna Martin // © Rupert Rieger

Am Foto: Johanna Martin // © Rupert RiegerMit der Uraufführung meine schwester // an(n)a schreibt der österreichische Autor Mathias Schuh der Schauspielerin Johanna Martin eine Geschichte im wahrsten Sinn des Wortes auf den Leib. Eine Geschichte, die zeigt, mit welchen Versprechungen die Magersucht junge Frauen lockt und wie sie sie gleichzeitig in ihre Fänge nimmt. Und erzählt wie daraus eine Sucht entsteht, die das Leben der Betroffenen ohne Rücksicht beeinflussen und letztlich zerstören kann.

meine schwester // a(n)na erzählt die Geschichte von Karin und ihrer Schwester Anna, die beide von einer Essstörung betroffen sind und diese unterschiedlich durchleben. Einfühlsam und dennoch mit gebotener Klarheit wird in diesem Stück Bulimie aber auch Magersucht thematisiert, um so ein Bewusstsein für diese Erkrankungen zu schaffen.

KLASSENZIMMERSTÜCK? WAS IST DAS? Ein Klassenzimmerstück macht das Klassenzimmer zur Bühne. Ohne technischen Aufwand wird der Raum und die besondere Situation des Klassenzimmers benutzt, um ein Theaterstück zu spielen und so eine Geschichte zu erzählen. Meist interaktiv angelegt, ist es ein sehr aktueller und spannender Ansatz, Inhalte und Themen direkt an dem Ort auf theatrale Weise zu verhandeln, an dem die SchülerInnen viel Zeit ihres Lebens verbringen.

REGIE // MATHIAS SCHUH
AUSSTATTUNG // LEONIE REESE

MIT // JOHANNA MARTIN

PREMIERE // DONNERSTAG, 26.01.2017 // 10 UHR in der Montessori Grund- und Hauptschule Landau an der Isar

WEITERE INFOS UND AKTUELLE TERMINE // Zum Stück auf unserer Website

PRESSEFOTOS // im Pressebereich