Nächste Premiere: Tanz-Performance mit Schüler*innen

Am Freitag, 23. März 2018 findet im Theater an der Rott mit der Premiere von “Disaster” ein großes Schulprojekt seinen Höhepunkt. 70 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Eggenfelden arbeiten seit dem Vorjahr gemeinsam mit dem Theater an der Rott und unter der Anleitung des Kollektivs SILK Fluegge an dieser Tanztheater-Performance zum Jahres-Thema „Disaster“.  Eine einmalige Chance, Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit SILK Fluegge auf der Bühne zu erleben.

Wann endlich kommt der große Wandel, von dem wir erwarten, dass er uns erlaubt, unsere Situation neu zu erfinden? Die Stille vor dem Sturm. Bis zum Desaster, der Aufruhr, das Chaos, die Katastrophe, die durch Wechsel entstehen und: den Wechsel verursachen.

SILK Fluegge ist ein Künstler*innen-Kollektiv für urbanen zeitgenössischem Tanz und Kunst – angesiedelt in Linz, Oberösterreich. Das künstlerische Schaffen des Kollektivs beinhaltet Aufführungen in Theatern, Interventionen im musealen und öffentlichen Raum und Kunst-/Kulturvermittlung. Der Fokus liegt auf Projekten im Bereich urbaner und zeitgenössischer Tanz- und Kunstformen, mit besonderem Augenmerk auf die Jugendförderung. SILK Fluegge hat für ihre Arbeiten und Projekte den “STELLA 2015″ den Preis für die herausragendste Theaterproduktion für Jugendliche, den”Anerkennungspreis für interkulturelle Kinder- und Jugendintegrationsarbeit 2015” und den “Anerkennungspreis des Bühnenkunstpreises des Landes Oberösterreich 2013” bekommen.

Mehr Information und Karten.