Musical-Uraufführung: “Der Reigen” nach Arthur Schnitzler

Am 16. November feiert die erst zweite Musical-Uraufführung der 55-jährigen Geschichte des Theater an der Rott ihre Premiere auf unserer Studio-Bühne.

„Der Reigen“ nach dem Stück von Arthur Schnitzler, das zu seiner Zeit einen Skandal auslöste, obwohl darin gar nichts Skandalöses enthalten ist, und dem Konzept von Intendant Dr. Uwe Lohr hat Spartenleiter Dean Wilmington ein Zwei-Personen-Musical komponiert und getextet.
Entstanden ist eine großartige Mischung aus Musikstilen und musikalischen Themen, die der Vorlage Schnitzlers absolut gerecht wird, und eine wunderbare Grundlage bildet für Carolin Waltsgott und Markus Krenek, die in den zehn Szenen jeweils fünf sehr unterschiedliche Charaktere verkörpern.

“Der Reigen“ besteht aus zehn Dialogen, zehn aufeinanderfolgenden Einaktern – im wahrsten Sinne des Wortes. Zehnmal wiederholt sich ein Tanz um Werbung, Lockung und Paarung. Zehnmal bilden diese zehn Personen ein neues Paar. Zehnmal steigt die Temperatur vom Nullpunkt zum Siedepunkt und sinkt wieder zum Nullpunkt ab. Am Ende dieses Karussells sind wir wieder da, wo es angefangen hat und der Reigen schließt sich in der unteren und oberen Gesellschaftsschicht.

Regie: Uwe Lohr
Text und Komposition: Dean Wilmington

Musikalische Leitung: Dean Wilmington
Choreografie: Daniel Morales Pérez
Ausstattung: Gerrit von Mettingen

Mit:  Markus Krenek und Carolin Waltsgott

Uraufführung: Fr, 16.11.2018, 19.30 Uhr

Studio

Alle Infos und Termine finden Sie hier.