Premiere: Drei kleine Schweinchen

Wer kennt es nicht, das Märchen von den drei kleinen Schweinchen? Jedes hat ein eigenes Haus: Eins aus Stroh, eins aus Holz, eins aus Stein. Dann kommt der böse Wolf mit mächtigem Appetit auf die drei Tierchen. Mit wildem Pusten gelingt es ihm, das Stroh- und das Holzhaus zu zerstören. Am Steinhaus allerdings scheitert er – und darin sitzen die drei kleinen Schweinchen und lachen…

Mit einer Uraufführung für die jüngsten Theaterbesucher ab vier Jahren – und natürlich alle Junggebliebenen – startet das Theater an der Rott am 19. Januar mit der Premiere von “Die drei kleinen Schweinchen” ins Jahr 2019.

Gemeinsam mit den Jungen Hunden hat die preisgekrönte Figuren- und Objekttheatermacherin Eva Kaufmann aus dem Märchen ein wahrhaftig spielerisches Stück entwickelt: Mit Spielmaterial aus Brettspielen sowie echten Spielern lässt sich die Welt der drei kleinen Schweinchen wunderbar darstellen. Gleichzeitig bleibt genug Raum für Fantasie. Eva Kaufmann: “Ich habe das Stück so umgesetzt, dass es mir selbst gefällt. Ich habe das Kind in mir gesucht, das Spaß daran hat.”