Hoch gelobt: der “Ball im Savoy”

Da kommt Freude auf! Die Medien überschlagen sich mit begeisterten Kritiken zum “Ball im Savoy” und erkennen an, was an einem Theater mitten auf dem Land alles möglich ist. Wir freuen uns wie verrückt und legen Ihnen die kurzweilige, mitreißende Operette von Paul Abraham ans Herz – noch einmal am 29., 30. und 31. März im Großen Haus!

“Großartig und mitreißend, was Rainer Holzapfel da an Deutschlands einzigem Landkreis-Theater auf die Beine gestellt hat: So unterhaltsam, so zeitgemäß und frech ist Operette auch an viel größeren Häusern selten zu erleben. (…) Operette ganz kitschfrei, rasant und voller Anzüglichkeiten, ohne jemals schlüpfrig zu sein. (…) Eine grandiose Gemeinschaftsleistung und eine angemessene Reverenz an Paul Abraham, der am Ende, ganz allein gelassen, zu Tränen rührt.” (BR, Peter Jungblut, 10.3.2019)

“Klasse! (…) Es war eine Freude, das zu sehen. (…) Da kann sich manches große Haus eine Scheibe abschneiden.” (Operetten-Boulevard, BR Klasik, 17.3.2019)

“Seit einer geraumen Weile kann man das Theater an der Rott in Eggenfelden als eine sichere Bank bezeichnen, was die dortigen Inszenierungen angeht: Es sind die richtigen Regiearbeiten für den richtigen Ort, handwerklich blitzsauber, in der Wirkung bärenstark, ohne Larifari, aber auch ohne banale Unterforderung. (…) Da ist von den Hauptrollen bis in die Statisterie alles bombensicher, leicht und locker hingestellt. (…) Das Landkreistheater an der Rott steht schon längst mindestens in einer Linie mit manchen bayerischen Mittelzentren-Häusern.” (Straubinger Tagblatt, Christian Muggenthaler, 17.3.2019)

Mehr Infos und Karten gibt’s hier.