Stückdetails

Festival der Theaterclubs am Theater an der Rott

Regie: Christine Hötschl, Elisabeth Nelhiebel, Gabriela Anna Schmid
Mit: Sechs Theaterclubs am Theater an der Rott
Spieldauer: ca. 80 min

Gesamtleitung: Gabriela Anna Schmid

 

DatumBeginnSpielortAboKarten
Premi­ere 1:
Fr, 31.5.1918.30 UhrGroßes Haus
 
Premi­ere 2:
Sa, 1.6.1913.30 UhrGroßes Haus
 
Ter­mine:
18.30 UhrGroßes Haus
So, 2.6.1911 UhrGroßes Haus
Junge Hunde

Das Festival der Theaterclubs am Theater an der Rott vereint über 120 Kinder, Teenies, Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen auf der Bühne. In sechs Theaterclubs arbeiten sie seit Beginn der Spielzeit 2018/2019 daran, ihre eigenen Wege zur Bühne zu finden, sich dem Prozess der Themenfindung, Stück¬entwicklung und Produktion zu stellen, in Trainings, Schreibwerkstätten und Improvisationen ihre und eine gemeinsame Sprache zu finden. Diese einbindend in das Handeln auf der Bühne, Tanz und Gesang als weiteres Medium des Ausdruckes entdeckend, machen sie Theater, ihr Theater: In dieser Spielzeit zum Spielzeitmotto „Und wovon lebt der Mensch?“.