Junge Hunde: Über uns

JUNGE HUNDE 2017 / 2018

Die Jungen Hunde sind die Kinder- und Jugendtheatersparte am Theater an der Rott, Deutschlands einzigem von einem Landkreis getragenen Theater. Mit einem fixen Ensemble und einem ganzjährigen Spielplan für alle Altersgruppen ist es das professionelle Theater für junges Publikum der Region.

Große Produktionen im Stammhaus in Eggenfelden, mobile Stücke und Klassenzimmerstücke sowie Produktionen in der Studiobühne sind am Spielplan zu finden und bieten zusammen mit einem umfangreichen theaterpädagogischen Programm das Angebot an Kinder, Jugendliche, Schulen, pädagogische Einrichtungen und die Theaterbesucher*innen von nah und fern.

Wau! Wau! Wau!

Aller guten Dinge sind drei. Sagt man. Und so gehen die Jungen Hunde in ihr drittes Jahr. Mit David Baldessari hat uns zwar leider einer der Gründungshunde verlassen, aber wir haben mit Martin Puhl einen neuen jungen Hund aus dem hohen Norden dazu bekommen. Denn bei aller Liebe zu den Sinnsprüchen: bei der Anzahl der Ensemblemitglieder ist halt vier einfach besser als drei. Vier gewinnt, wie man so schön sagt. Und so setzen wir unsere Reise fort: In Klassenzimmer. In Kindergärten. In den Rossstall in Gern. Ins Theater an der Rott. Bei Festivals in Nürnberg und Fürth. Machen neue Bilder einer Reise. Mit vier ganz neuen Stücken, drei Wiederaufnahmen und dem Sonderformat im Gasthaus zur Weihnachtszeit. Und den fantastischen Theaterclubs unter der Leitung von Gabriela Anna Schmid.

Wir freuen uns darauf.
Wir.
Gemeinsam.
Zusammen.
Mit Euch.
Hoch drei.
Oder vier.

Markus Steinwender und die Jungen Hunde

Newsletter?

Leitung:
Markus Steinwender

Theaterpädagogik:
Gabriela Anna Schmid*

Ensemble:
Martin Puhl, Max Gnant, Johanna Martin, Constanze Rückert

Assistenz:
Viktoria Seydel

Theater an der Rott:
Intendant Dr. Uwe Lohr
Theaterstraße 1
84307 Eggenfelden
+49 8721 126898-0
www.theater-an-der-rott.de/junge-hunde

ten.ednuh-egnujnull@liam

facebook.com/junge.hunde.rott

* als Gast

Die Jungen Hunde danken dem Verein der Freunde des Theater an der Rott für die Unterstützung