am Theater an der Rott

Matias Lavall
Matias Lavall steht zum ersten Mal auf der Bühne des Theater an der Rott

Matias Lavall studierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München unter der Leitung von Prof. Marianne Larsen und schloss mit einem Master of Arts ab. Nach dem Studium folgte die Einladung zur Teilnahme bei Uptempo e.V. - Initiative hochbegabter Nachwuchskünstler im Capitol Theater Düsseldorf.

Er spielte unter anderem in Monty Python's "Spamalot" mit, war als Roger in "Grease" und am Staatstheater Darmstadt als Woof in "Hair" zu sehen. Am Renaissancetheater Wien kreierte er die Hauptrolle Quincy in der europäischen Erstaufführung von "Dinosaurier!". Matias war als Will Bloom in der europäischen Erstaufführung von "Big Fish" am Prinzregententheater München zu sehen, sowie als Baby John in "West Side Story" an den Vereinigten Bühnen Bozen.

Zwei Spielzeiten lang gastierte er am Hessischen Staatstheater Wiesbaden als Petrus in "Jesus Christ Superstar". Im Schauspielensemble der Festspiele Jagsthausen spielte Matias den Jussac in "Die drei Musketiere" nach Alexandre Dumas sowie in "Der Götz von Berlichingen" den Franz. Zuletzt war er als Fränzchen in der Kult-Komödie "Der bewegte Mann" an den Hamburger Kammerspielen zu sehen.