am Theater an der Rott

Carolin Waltsgott
Schauspielerin und Musicaldarstellerin

Carolin Waltsgott, gebürtig aus Leipzig, stand erstmals im Rahmen des Jugendchores der Oper Leipzig 2011 unter anderem als „Safah“ in „Die arabische Prinzessin“ und „Gloria“ in „Ein Hauch von Venus“ auf der Bühne. 2012 studierte sie Musical/Musikerziehung am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück und schloss 2016 ihr Bachelorstudium mit Auszeichnung ab. Nach dem Abschluss engagierte man sie am Theater Hagen für den Broadway-Hit „Avenue Q“ und am Theater Erfurt für die Rolle der „Anybodys“ in Bernstein´s „West Side Story“. Freilichtproduktionen wie „Spamalot“ am Stadttheater Ingolstadt sowie 2017 bei den Luisenburg-Festspielen Wunsiedel folgten: Für ihre Interpretationen der Rollen „Sarah“ in Thomas Bernhard´s „Der Theatermacher“ sowie „Klara“ im Familienmusical „Heidi“ wurde ihr von der Stadt Wunsiedel der Nachwuchspreis der REHAU-AG verliehen. Seit September 2017 ist sie festes Ensemblemitglied des Theater an der Rott in Eggenfelden.

(…und wirkte u.a. in Produktionen wie „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ (Rolle: „Süße“) und „Lady Windermere´s Fächer“ in der Titelrolle sowie den Musicals „I DO! I DO!“ als „Agnes“ und „The Black Rider“ als „Käthchen“ mit.)

 

(c) Sebastian Hoffmann