am Theater an der Rott

Jannik Harneit
Jannik Harneit ist zum ersten Mal am Theater an der Rott zu sehen.

Jannik Harneit studierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und war 2011 Preisträger beim 40. Bundeswettbewerb Gesang.

Nach Engagements bei den Festspielen Bad Hersfeld und Bad Vilbel (Claude in Hair) folgte das Festengagement als Tenor an der Staatsoperette Dresden. Dort spielte er diverse Rollen wie Barnaby in Hello Dolly, Seymour in Der kleine Horrorladen, Rocky in der Rocky Horror Show und Mottel in Anatevka. Ebenfalls gab er den Jean Michele in La Cage aux Folles, den Sigismund im Weißen Rössl und Njegus in Die Lustige Witwe.

Zu seinen größten Erfolgen zählen die Partien des Frank Abagnale jr. im Musical Catch me if you can und Robert Martin in Hochzeit mit Hindernissen (Oper Chemnitz). Derzeit ist Jannik an der Staatsoperette in der Uraufführung Zzaun als Felix und als Fritz Steppke in Frau Luna zu erleben. Auch stand er im Herbst 2018 am Theater Hof mit der Deutschen Erstaufführung von Höllisch Moderne Millie als Jimmy Smith auf der Bühne. 2019 wird er unter der Regie von Andreas Gergen die Hauptrolle im neuen Musical Der Mann mit dem Lachen kreieren und wird ab Juni als Rodney Hatch in Weills Ein Hauch von Venus (Regie: Matthias Davids) zu sehen sein.