Stückdetails

prinzessin // isabella

Regie: Markus Steinwender
Ausstattung: Isabella Reder
Musik: Ensemble
Mit: Johanna Martin, Constanze Rückert, Max Gnant
Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater
Ab: 4 Jahren
Spieldauer: ca. 50 min
Pause: keine
DatumBeginnSpielortAboKarten
Premi­ere:
Mi, 14.10.1510 UhrStudio
 
Wei­te­re Ter­mi­ne:
Sa, 17.10.1516 UhrStudio
So, 18.10.1516 UhrStudio
So, 15.11.1516 UhrStudio
Sa, 21.11.1516 UhrStudio
Mo, 23.11.1510 UhrStudio
Sa, 28.11.15
Eintritt frei
16 UhrAdventmarkt Simbach/Inn
Mi, 6.1.1616 UhrStudio
Mo, 11.1.1610 UhrStudio
Fr, 22.1.169 Uhrmobil
10.30 Uhrmobil
So, 24.1.16
am Festival
15 Uhrpanoptikum - Theaterfestival
Di, 16.2.1610 Uhrmobil
Do, 18.2.1610.10 Uhrmobil
Di, 5.4.169 UhrStudio
Fr, 8.4.1610 UhrStudio
Sa, 9.4.16
Zum letzten Mal
16 UhrStudio
Teaser-Trailer© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann© Sebastian Hoffmann
Junge HundeKindertheater

Ja Prinzessin sein, das muss schön sein. Schön langweilig! Das findet zumindest Prinzessin Isabella. Und so wirft sie ihre Krone kurzerhand in den Goldfischteich und weigert sich, sie wieder herauszuholen. Isabella will lieber auf Bäume klettern. „Prinzessinnen klettern nicht auf Bäume!” schimpft ihr Vater, der König. Aber das kommt seiner Jüngsten gerade recht. „Ja, ja, ja”, ruft Isabella. „Prinzessinnen tun überhaupt nichts, was Spaß macht. Nicht mal in der Nase bohren!” Zur Strafe schickt der König sie in die Küche und in den Schweinestall. Er weiß gar nicht, wie glücklich er seine Tochter damit macht. Dass am Ende ein toller Kompromiss zwischen Vater und Tochter herauskommt, das sei hier schon mal verraten! Mehr aber noch nicht!

Die bekannte Bestsellerautorin Cornelia Funke hat mit prinzessin // isabella eine bezaubernde Geschichte geschrieben, die mit viel Humor von Liebe, Mut und Anders-Sein erzählt.

In der Fassung für das theater // an der rott schlüpfen drei schauspieler // innen in viele verschiedene Rollen und machen sich dabei so nebenbei noch einige Gedanken übers Prinzessinnen-Dasein. Denn den ganzen Tag nichts tun, hübsch aussehen und sich gut benehmen – das kann auf die Dauer ganz schön langweilig sein. Oder?

"Eigentlich hätte es wieder „Malersaal“ heißen können, wie in alten Zeiten, das „Studio“ im Theater an der Rott in Eggenfelden. So romantisch, bunt und märchenhaft atmet der Raum die Atmosphäre, welche die drei jungen Schauspieler, (fast) frisch von der Schauspielschule schaffen. So packend agieren sie, dass alle aufstehen am Schluss und strahlen. Mit wunderbarem Talent, Wandlungsfähigkeit, liebenswerter Sensitivität und komischer Begabung stellen sich Johanna Martin, Constanze Rückert und Max Gnant als „Junge Hunde“ vor − mit dem Stück „Prinzessin Isabella“ nach Cornelia Funke unter der ausgezeichneten Regie des Spartenleiters Markus Steinwender. Dessen Credo an die symbiotische Kraft von Loslassen, Selbstfinden und Menschenliebe durchzieht dieses Stück: Der Mut zum Nein befreit aus unbequemer Gefangenschaft wie aus bequemer."
Passauer Neue Presse, 17. Oktober 2015

Wir danken dem verein der freunde des theater // an der rott für die Unterstützung.