Stückdetails

pariser // leben

Regie: André Turnheim
Komponist: Jacques Offenbach
Musikalische Leitung: Caspar Richter
Choreografie: Barbara Castka
Ausstattung: Florian Parbs
Mit: Pablo Cameselle, Kerstin Eder, Maria Frauscher, Martha Harreiter, Virgil Hartinger, Richard Klein, Georg Klimbacher, Maria Ladurner, Heidi Manser, Reinhard Mayr, Eva-Maria Schmid, Armin Stockerer
Dramaturgie: Magdalena Hoisbauer
DatumBeginnSpielortAboKarten
Premi­ere:
Fr, 17.2.1719.30 UhrGroßes Haus
 
Wei­te­re Ter­mi­ne:
Sa, 18.2.1719.30 UhrGroßes Haus
So, 19.2.1718.30 UhrGroßes Haus
Fr, 24.2.1719.30 UhrGroßes Haus
Sa, 25.2.1719.30 UhrGroßes Haus
So, 26.2.1715 UhrGroßes Haus
Fr, 3.3.1719.30 UhrGroßes Haus
Sa, 4.3.1719.30 UhrGroßes Haus
So, 5.3.17
Zum letzten Mal
17 UhrGroßes Haus
Musiktheater

Neben „Orpheus in der Unterwelt” und „Die schöne Helena” gehört „Pariser Leben” zu Offenbachs erfolgreichsten und bekanntesten Operetten.

Die Handlung spielt in Paris zur Zeit der Weltausstellung 1867. Der schwedische Gutsbesitzer Baron Gondremark reist gemeinsam mit seiner Frau Christine nach Paris und möchte einiges erleben. Das wird er auch, denn Paris, die Stadt der Liebe hat es in sich und vieles zu bieten: amouröse Abenteuer, Verkleidungen in Champagnerlaune, die zu Verwechslungen und Verwicklungen führen und jede Menge Amüsement.

Französischer Esprit, Lebensfreude und das berühmte „Laissez-faire“ (übersetzt: „lassen Sie machen, lassen Sie laufen“) entsprechen in bester Manier dem Spielzeitmotto leben // und leben lassen.