Stückdetails

Der Brandner Kaspar

Regie: Thomas Stammberger
Ausstattung: Georg Jenisch
Komponist: Christian Auer
Musik: Flez Orange
Musikalische Leitung: Christian Auer
Mit: Andreas Bittl, Michael A. Grimm, Maria Helgath, Judith Peres, Andreas Stauber, Armin Stockerer, Anna Veit

Koproduktion mit dem Münchner Künstlerhaus

DatumBeginnSpielortAboKarten
Premi­ere:
Sa, 11.1.2019.30 UhrGroßes Haus
 
Wei­te­re Ter­mi­ne:
So, 12.1.2017 UhrGroßes Haus
Fr, 17.1.2019.30 UhrGroßes Haus
Sa, 18.1.2019.30 UhrGroßes Haus
So, 19.1.2017 UhrGroßes Haus
Fr, 24.1.2019.30 UhrGroßes Haus
Sa, 25.1.2019.30 UhrGroßes Haus
So, 26.1.20
Zum letzten Mal
17 UhrGroßes Haus
Musiktheater

Der "Brandner Kaspar" ist ein Ur-Bayerisches Thema. Die Geschichte, wie ein Einzelner es vermag, die Allmacht des Todes und die himmlischen Schicksalsmächte, ja sogar den göttlichen Ablauf mit seiner Schlitzohrigkeit und Dickköpfigkeit und der Hilfe von "Kerschgeist" zu überlisten, ist immer wieder komisch und berührend. In einer weiteren, dieses Mal alpenländisch-mystischen Version eines neu komponierten Singspiels kommt die Erzählung von Franz von Kobell ans Theater an der Rott: original bayrisch, vertraut und doch mit vielen neuen Elementen.

Angesiedelt in den bayerischen Rauhnächten rückt das Kreativteam neben der skurrilen Komik vor allem das Mystische und Sinnliche des Stoffes in den Vordergrund.